Regula Sigg | Korrektorin mit eidgenössischem Fachausweis
Korrektorin mit eidgenössischem Fachausweis, erfahrene Redaktorin, vielseitige Kommunikationsspezialistin und sporadische Hobbyfotografin.
Korrektorin, Redaktorin, Hobbyfotografin
148
page-template-default,page,page-id-148,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-2.1,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Über mich

Noch vor kurzem war es gar nicht mein Ziel, mich selbständig zu machen. Unerwartete Anfragen einer Grafik- und einer Webagentur haben mir erst gezeigt, wie viel Freude ich daran habe. Diesen ersten Kunden danke ich ganz besonders!

Ich bin festangestellte Online-Redaktorin, zertifizierte Korrektorin, erfahrene Texterin, vielseitige Kommunikationsspezialistin, diplomierte Staatswissenschafterin und sporadische Hobbyfotografin. Meine Interessen reichen von politischen und gesellschaftlichen Themen über Webdesign und Google Tools bis nach Island. Nicht einfach, aber auch nicht unmöglich, das alles unter einen Hut zu bringen.

 

Das professionelle Korrekturlesen lernte ich bei der NZZ – fast alles andere bei science communications GmbH. Nach zwölf intensiven und abwechslungsreichen Jahren in dieser Zürcher Agentur entschloss ich mich im Sommer 2015, mir eine Auszeit zu nehmen und danach beruflich noch einmal neue Wege zu erkunden. Kaum war der letzte Arbeitstag vorüber, kamen die ersten Anfragen nach Unterstützung im Bereich Text, Redaktion und Korrektorat. Auf einen Auftrag folgten eine Weiterempfehlung und ein neuer Auftrag. Da ich Anfang 2016 das Glück hatte, beim Schweizerischen Komitee für UNICEF eine Traumstelle in einem 60-Prozent-Pensum zu finden, führten mich meine ersten unerwarteten Kunden direkt in die Teilselbständigkeit.

 

Mein Ausgleich zur kopflastigen Textarbeit ist die Fotografie. „Myndir“ ist übrigens das isländische Wort für Fotos.

Regula Sigg